Herzlich willkommen

Liebe BraunschweigerInnen,

mein Name ist Annette Schütze und ich bin direkt gewählte Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis 2 | Braunschweig Süd und Vechelde in Niedersachsen.

Mit Okerwasser getauft liebe ich meine Heimatstadt und bin stolz, sie im Landtag und im Rat der Stadt vertreten zu dürfen! Braunschweig ist eine Stadt mit sozialdemokratischem Herzen und wirtschaftlich standfesten Füßen. Echte Braunschweiger brennen genau wie ich für unsere Löwenstadt. Denn sie hat viel zu bieten: Vielfältige Freizeitangebote, tolle Parks und abwechslungsreiche Wälder zur Erholung sowie Naturschutzgebiete mit seltenen Tierarten. Dazu kommt eine lebendige und vielfältige Kulturszene und eine spannende Forschungslandschaft.

Ich liebe Politik – ich lebe für Braunschweig.

Meldungen

Landesförderung für Soloselbstständige im Kulturbereich – Schütze: „Kulturszene wird neu belebt“

Laut einer Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur unterstützt das Land Niedersachsen mit einer neuen, viergliedrigen Förderlinie die Kulturszene mit 10 Millionen Euro aus dem Nachtragshaushalt. Insbesondere Soloselbstständige im Kulturbereich können durch die Übernahme der Kosten ihres Engagements profitieren.

Braunschweig wird Modellkommune für „Präventive Hausbesuche“ – Schütze: „Selbstständigkeit im Alter wird gestärkt“

Laut einer Pressemitteilung des Sozialministeriums wurde Braunschweig als eine von drei Modellkommunen für die Projektförderung „Präventive Hausbesuche“ ausgewählt. Ziel ist es, die Stadt bei der Entwicklung von lokalen Projekten zu unterstützen, die es Menschen ab 80 ermöglichen, länger selbstbestimmt zu…

SPD-Ratsfraktion kündigt in Diskussion um „bordellartigen Betrieb“ in Gliesmarode Bürgerdialog an – Schütze: „Brauchen eine juristisch wasserdichte Lösung, Schnellschüsse vermeiden“

In der Diskussion um die Einrichtung eines „bordellartigen Betriebes“ an der Berliner Straße in Gliesmarode hofft die SPD-Ratsfraktion Braunschweig auf eine ordnungspolitische Lösung: „Man kann davon ausgehen, dass unter allen Fraktionen im Rat Einigkeit herrscht, dass ein bordellartiger Betrieb an…