Annette Schütze holt das Direktmandat für Braunschweig-Süd und Vechelde

Annette Schütze mit ihrem Ehemann Rötger Schütze
Die drei Landtagskandidaten für Braunschweig: Christoph Bratmann, Annette Schütze und Dr. Christos Pantazis (v.l.n.r.)

Die Braunschweiger Ratsfrau Annette Schütze holte bei der niedersächsischen Landtagswahl am Sonntag das Direktmandat für Braunschweig-Süd und Vechelde. Im Volksfreundhaus der Braunschweiger SPD im Magniviertel wurde die erstmals gewählte Landtagsabgeordnete gemeinsam mit den wiedergewählten Landtagsabgeordneten Christoph Bratmann und Dr. Christos Pantazis traditionell von den Braunschweiger Genossinnen und Genossen empfangen und gefeiert. Dazu Schütze: „Gemeinsam sind wir stark! Mein Wahlsieg basiert auf einem tollen Wahlkampfteam und den vielen Unterstützern/-innen vor Ort, einschließlich meines weltbesten Wahlkampfmanagers Rötger Schütze! Danke, ihr habt großartig gekämpft!“

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.