Mitten im Wahlkreis geht’s in den Ring!

Es soll ja Parlamente geben, in denen Meinungsverschiedenheiten mit den Fäusten ausgetragen werden. Boxen hat für mich in der Politik nichts zu suchen. Aber wenn es um Boxen als Sport geht, bin ich ein echter Fan. Auch wenn Sie es nicht glauben: Ich stand erst kürzlich wieder im Ring, und das nicht zum ersten Mal. Der Boxclub BC72 Braunschweig richtet regelmäßig Boxevents aus, zuletzt stand die Zwischenrunde der Verbandsmeisterschaft auf dem Programm. Statt zu den Boxhandschuhen greife ich dann zum Mikrofon, um mit Clubvorstand Michael Rasehorn die Zuschauer zu begrüßen.

Im Winter finden die BC72-Boxveranstaltungen in der Naumburghalle im Heidberg statt, gleich nebenan hat der Verein seinen Sitz. Attraktiver Boxsport mitten in meinem Wahlkreis, das gefällt mir! Was ich am Boxsport mag? – Es gibt klare Regeln und man begegnet sich mit Respekt. In der Politik sollte es genauso sein. Nachschlagen und Schläge unterhalb der Gürtellinie sind komplett daneben und ganz sicher keine Alternative für Deutschland – auch wenn leichte Schläge auf den Hinterkopf so manchem Politiker einer gewissen Partei sicher guttun würden.

Auch Boxen funktioniert nur mit Köpfchen. Allein mit Wut und lautem Geschrei kommt man nicht weit im Ring. Vorurteile gegenüber anderen Nationalitäten und Hautfarben sind hier übrigens auch fehl am Platz. Im BC72 trainieren alle gemeinsam für den sportlichen Erfolg. Und die Resultate können sich sehen lassen, bis zu 100 fachkundige Zuschauer verfolgen die Boxkämpfe. Während die jungen Brauschweiger Athletinnen und Athleten spannenden Boxsport bieten, kümmern sich viele Helfer um das professionelle Drumherum. Vom Ringrichter bis zu den Nummerngirls, von der Kasse bis zu Theke, vom Aufbau bis zum Abtransport – alles ehrenamtlich und mit viel Engagement, klasse!

Boxevents dieser Art in Braunschweig sind etwas ganz Besonderes. Das wissen die vielen Zuschauer und das wissen auch die Sponsoren, die den Verein unterstützen. Davon wünsche ich dem Verein noch viel mehr. Auch mit kleinen Beträgen kann man hier eine gute Sache fördern und ein sichtbares Zeichen setzen. Ich freue mich schon auf die nächste Veranstaltung und ganz besonders auf das Boxclub-Highlight im Sommer, das Open-Air-Boxen im Mascheroder Holz. Allen neugierigen Sportsfreunden empfehle ich: Ring frei für Runde eins… kommt vorbei und schaut es euch an!

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.