Rat-Kompakt: Statement von Annette Schütze zu „Resolution zum Kinder- und Jugendtheater“

Ratssitzung der Stadt Braunschweig am 02. April 2019. Annette Schütze, SPD-Ratsfrau und Vorsitzende des Sozialausschusses, erklärt zu TOP 4.8 „Resolution zum Kinder- und Jugendtheater “:

„Derzeit ist die Situation des Jugendtheaters im Magniviertel mehr als unbefriedigend. Das Staatstheater hat einen praktikablen und relativ günstigen Lösungsvorschlag gemacht: die Nutzung der bisherigen Probebühne in der Husarenstraße. Auf Seiten der Stadt wurden alle Hindernisse und evtl. Bedenken ausgeräumt. Auch bezüglich der Parkplätze sind wir auf der Zielgeraden: Die Staatskanzlei hat mir letzte Woche signalisiert, dass wir mit einer Zusage durch das Landesliegenschaftsamt rechnen dürfen.“ – Die Resolution wurde einstimmig vom Rat beschlossen.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.