Braunschweiger Chorus-Akademie erhält Förderung – Schütze: „Der Verein ist einzigartig. Er ist ein wichtiger Bestandteil der musikalischen und kulturellen Bildung in der Stadt und verdient die Unterstützung des Landes“

Bild: Cornelia Winter

Laut einer Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur wurden im Rahmen des Niedersächsische Investitionsprogramm für kleine Kultureinrichtungen eine Million Euro an Fördergeldern verteilt. Auch der Verein Chorus-Akademie aus Braunschweig erhält durch das Förderprogramm eine Unterstützung in Höhe von 25.000 Euro.

„Die Chorus-Akademie im Westlichen Ringgebiet leistet großartige Arbeit, die die Unterstützung durch das Land mehr als verdient hat“, freut sich Annette Schütze, Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft und Kultur. „Seit zwanzig Jahren trägt die Kunst- und Musikschule maßgeblich zur kulturellen Bildung junger Menschen in Braunschweig bei. Davon konnte ich mich bei einem Besuch vor Ort im November selbst überzeugen. Besonders beeindruckt hat mich der Erfolg des Stipendienprogrammes „Kinder mit Zukunft“. Kinder aus einkommensschwachen Familien erhalten dabei ein Jahr lang kostenlosen Unterricht. Der inklusive pädagogische Ansatz berücksichtig und würdigt dabei die kulturelle Vielfalt . Mit Hilfe der Landesförderung können neue Instrumente angeschafft und die Unterrichtsräume modernisiert werden. Das qualitativ hochwertige Angebot ist eine Bereicherung unserer Braunschweiger Kulturszene.“

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.