Über mich

 

Annette Schütze

Geboren und aufgewachsen bin ich in Braunschweig und ehrlich gesagt möchte ich auch nirgends anders wohnen! Zwar verreise ich gerne und schwärme für Florida und Australien. Aber wenn man so wie ich, mit „Okerwasser“ getauft ist, dann ist es in Braunschweig und in der Region immer noch am schönsten! Seit 28 Jahren bin ich Mitglied der SPD und seit 2011 auch im Rat der Stadt Braunschweig. Als Vorsitzende des Ausschusses für Soziales und Gesundheit sind meine Themen z.B. bezahlbarer Wohnraum für alle, sowie die anständige Bezahlung und Wertschätzung von Pflegekräften. Außerdem finde ich, dass man überall freies WLAN haben sollte, schließlich handelt es sich in unserer digitalen Welt ja schon um ein Grundbedürfnis, welches allen Menschen frei zur Verfügung gestellt werden sollte.

Was mir am Herzen liegt: Ich mache mich stark für andere Menschen, deshalb bin ich auch jedes Jahr beim Christopher Street Day dabei. Dass es nun endlich die gleichberechtigte Ehe für alle in Deutschland gibt, finde ich großartig.  Und als Vorsitzende des Krebsnachsorgevereins möchte ich den Menschen helfen die von dieser Krankheit betroffen sind, die notwendige Beratung und Hilfestellung zu finden. Der Kunstverein Braunschweig (im Salve Hospes) liegt mir sehr am Herzen, deshalb empfinde ich es auch als eine Ehre hier im Vorstand mitarbeiten zu dürfen. Im Tierschutzverein bin ich zwar nicht aktiv tätig, habe aber ein großes Herz für Tiere. Deshalb bin ich Mitglied, um so unser Tierheim wenigstens finanziell zu unterstützen. Ehrensache ich es für mich als SPD-Frau natürlich auch, Mitglied bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der IG Metall zu sein.

Beruflich bin ich in einer Struktur- und Entwicklungsfördergesellschaft als Projektmanagerin angestellt und leite gerade ein Projekt, in dem es darum geht, Menschen aus dem Ausland zu unterstützen, damit sie hier schnell eine Arbeit finden können und sich in unserer Region schnell heimisch fühlen.

Kurzlebenslauf
Nach meinem Politikstudium und ersten Stationen in der Landespolitik war ich acht Jahre für unsere zwei Kinder (1994 und 1997 geboren) da. Von 2003 bis 2011 war ich in der SPD-Ratsfraktion u.a. für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Seit 2013 arbeite ich einer Struktur- und Entwicklungsfördergesellschaft als Projektleiterin. Hier arbeite ich im Bereich der Fach- und Führungskräftegewinnung und -sicherung.

Seit 2011 bin ich Mitglied des Rates der Stadt Braunschweig.